Zum Inhalt

Umgang mit Narzissten

Mit einem Narzissten verheiratet, befreundet oder verwandt zu sein, kann einem im Alltag viel Geduld und Kraft abverlangen. Denn Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstruktur wirken auf den ersten Blick sehr charismatisch und interessant, doch nach einiger Zeit werden vertraute Personen ihren Hang zu Manipulationen und ihr gestörtes Selbstwertgefühl bemerken. Doch wie sollte man sich im Umgang mit einem Narzissten am besten verhalten, um ständigen Konflikten und Kränkungen aus dem Weg zu gehen und selbst nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren?

Die Taktiken eines Narzissten durchschauen | Umgang mit Narzissten

Um auf die Verhaltensweisen eines Narzissten adäquat reagieren zu können, müssen Sie zunächst seine Taktiken im Umgang mit Menschen  narzissten menschen umgang narzisstischen narzisstische narzissmus narzisst leben partner beziehung gut zeitdurchschauen. Viele Narzissten sind sehr manipulativ und halten ihre Bedürfnisse für wichtiger als die anderer Menschen. Das muss man wissen, um nicht von ihren Wünschen und Bedürfnissen vereinnahmt zu werden. Sein eigenes Leben sollten Sie zugunsten eines narzisstischen Partners oder Verwandten auf keinen Fall zu stark einschränken.

Frühzeitig Grenzen setzen

Sobald Sie erkannt haben, dass Sie es mit einem Narzissten zu tun haben, sollten Sie sich und dem Narzissten frühzeitig Grenzen setzen. Zeigen Sie ihrem Partner, Verwandten oder Freund, dass Sie nicht zu allem bereit sind. Versuchen Sie Ihre Entschluss dazu, nicht unfreundlich oder schnippisch vorzutragen, sondern bleiben Sie ruhig aber konsequent. Ein Narzisst wird Sie sowohl mit Schmeicheleien, als auch mit Beleidigungen auf seine Seite ziehen wollen. Lange Diskussionen und logische Argumentation machen in diesen Fällen keinen Sinn. Sind Sie aufgrund der einnehmenden Ausstrahlung des Narzissten nicht in der Lage, ihm seine Grenzen aufzuzeigen, dann lassen Sie sich für wichtige Entscheidungen zumindest Bedenkzeit einräumen. Aus der räumlichen Distanz heraus, wird Ihnen dann vielleicht vieles klarer.

Versuchen Sie nicht den Narzissten zu ändern

Ein häufiger Fehler im Umgang mit Narzissten ist es, sie ändern zu wollen. Ohne, dass der Narzisst selber sein ungesundes Verhalten erkennt und dieses ändern will, wird die an ihm geübte Kritik wie ein Boomerang zu Ihnen zurück kehren. Denn Narzissten halten sich selbst oft für unfehlbar oder präsentieren sich jedenfalls nach außen hin so. Mit Kritik können Sie nicht besonders gut umgehen. Im Gegenteil, Narzissten müssen regelmäßig bestätigt werden. Um den Frieden zu wahren, sollte ein Mensch mit einer narzisstischen Persönlichkeit daher ab und an gelobt werden. Sonst kann das Zusammenleben mit ihm sehr unangenehm werden.

Sich keine Schuldgefühle machen lassen

Im Zusammenleben mit einem Narzissten muss man einiges einstecken. Von den Vorwürfen eines Narzissten sollten Sie sich allerdings keine Schuldgefühle machen lassen. Für das Verhalten Ihres Partners, Freund oder Verwandten können Sie nichts. Auch wenn Sie in einer Beziehung mit einem Narzissten sind, dürfen Sie sich dennoch in verschiedenen Lebensbereichen klar von ihm abgrenzen.

Kontakte mit anderen Menschen pflegen

Wer sich in einer engen Beziehung mit einem Narzissten befindet, der braucht unbedingt einen sozialen Ausgleich. Menschen in Ihrem engeren Umfeld zu haben, die Sie verstehen, Sie unterstützen und Sie auffangen, wenn Sie mal wieder frustriert sind, ist daher äußerst wichtig. Denn nur so können Sie sich Ihr Selbstvertrauen bewahren, um im Umgang mit einem Narzissten auf Dauer keinen emotionalen Schaden zu nehmen.